Politischer Kalender

Okt
25
Mi
Sitzung des Bundesrates @ Bundesrats-Sitzungssaal
Okt 25 um 11:00 – 11:00

nn Bitte beachten Sie:nDer Beginn des Termins ist im Kalender eingetragen. Das Ende des Termins ist noch nicht bekannt.

Nov
8
Mi
Sitzung des Nationalrates
Nov 8 um 1:00 – 1:00

nn Bitte beachten Sie:nDer Beginn des Termins ist noch nicht bekannt. Daher ist im Kalender ein ganztägiges Ereignis eingetragen.

Nov
9
Do
Sitzung des Nationalrates
Nov 9 um 1:00 – 1:00

nn Bitte beachten Sie:nDer Beginn des Termins ist noch nicht bekannt. Daher ist im Kalender ein ganztägiges Ereignis eingetragen.

Nov
16
Do
Sitzung des Bundesrates @ Bundesrats-Sitzungssaal
Nov 16 um 10:00 – 10:00

nn Bitte beachten Sie:nDer Beginn des Termins ist im Kalender eingetragen. Das Ende des Termins ist noch nicht bekannt.

Nov
21
Di
Sitzung des Nationalrates
Nov 21 um 1:00 – 1:00

nn Bitte beachten Sie:nDer Beginn des Termins ist noch nicht bekannt. Daher ist im Kalender ein ganztägiges Ereignis eingetragen.

Nov
22
Mi
Sitzung des Nationalrates
Nov 22 um 1:00 – 1:00

nn Bitte beachten Sie:nDer Beginn des Termins ist noch nicht bekannt. Daher ist im Kalender ein ganztägiges Ereignis eingetragen.

Nov
23
Do
Sitzung des Nationalrates
Nov 23 um 1:00 – 1:00

nn Bitte beachten Sie:nDer Beginn des Termins ist noch nicht bekannt. Daher ist im Kalender ein ganztägiges Ereignis eingetragen.

Nov
30
Do
Sitzung des Bundesrates @ Bundesrats-Sitzungssaal
Nov 30 um 10:00 – 10:00

nn Bitte beachten Sie:nDer Beginn des Termins ist im Kalender eingetragen. Das Ende des Termins ist noch nicht bekannt.

Dez
12
Di
Rebuilding the Hungarian Right through Civil Organization and Contention
Dez 12 um 18:00 – 19:30

Starting in 2010, the Fidesz party achieved in a row six (partly landslide) victories at municipal, national, and European Parliament elections. Not questioning other explanations, my ongoing research traces the remarkable resilience of the ruling party above all to earlier “tectonic” shifts in civil society, which helped the Right accumulate ample social capital well before its political triumph. This process was decisively advanced by the Civic Circles Movement founded by Viktor Orbán after the lost election of 2002. This movement was militant in terms of its hegemonic aspirations and collective practices; massive in terms of its membership and activism; middle-cIass based in terms of social stratification; and dominantly metropolitan and urban on the spatial dimension. Parallel to contentious mobilization, the civic circles re-organized and extended the Right’s grass-roots networks, associations, and media; rediscovered and reinvented its holidays and everyday life-styles, symbols, and heroes; and explored innovative ways for cultural, charity, leisure, and political activities. Leading activists, among them patriots, priests, professionals, politicians, and pundits, offered new frames and practices for Hungarians to feel, think, and act as members of “imagined communities”: the nation, Christianity, citizenry, and Europe.

Dez
13
Mi
Sitzung des Nationalrates
Dez 13 um 1:00 – 1:00

nn Bitte beachten Sie:nDer Beginn des Termins ist noch nicht bekannt. Daher ist im Kalender ein ganztägiges Ereignis eingetragen.